| 14.21 Uhr

Deutsche Bahn
Ein Drittel der Fahrpläne im Fernverkehr werden geändert

Deutsche Bahn: Ein Drittel der Fahrpläne im Fernverkehr werden geändert
FOTO: dpa, awe hpl lof
Berlin . Zum Winterfahrplan stellt die Deutsche Bahn etwa ein Drittel ihrer ICE- und IC-Fahrpläne um. Grund dafür ist unter anderem die Eröffnung der neuen Strecke zwischen München und Berlin.

Das sagte Fernverkehrsvorstand Birgit Bohle am Donnerstag in Berlin. Der Bahn zufolge sind es die umfassendsten Fahrplanumstellungen seit 2002. Der Fahrplanwechsel erfolgt am 10. Dezember.

Bohle prognostizierte außerdem, dass die Bahn dieses Jahr mehr als 140 Millionen Fahrgäste im Fernverkehr und damit einen neuen Rekord befördert. Im ersten Halbjahr 2017 nutzten demnach 68 Millionen Passagiere den IC oder den ICE. Das seien 1,6 Millionen mehr als im Vorjahreszeitraum.

Bohle prognostizierte für dieses Jahr zudem einen Pünktlichkeitswert von 80 Prozent für die Fernverkehrszüge. Ziel seien 85 Prozent im Jahr 2020.

(felt/AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsche Bahn: Ein Drittel der Fahrpläne im Fernverkehr werden geändert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.