| 12.16 Uhr

Shopping im Internet
Fast jede zweite Retoure an Onlinehändler beschädigt

Shopping im Internet: Fast jede zweite Retoure an Onlinehändler beschädigt
Viele Onlinehändler beklagen sich über beschädigte Rücksendungen FOTO: dpa, Klaus-Dietmar Gabbert
Berlin . Onlineshopping wird immer beliebter - auch dank des einfachen Rückgaberechts. Doch zum Ärger der Händler sind viele Retouren nicht mehr im Originalzustand. Die Unternehmen beklagen Umsatzverluste

Fast jede zweite Rücksendung durch Kunden an Internethändler enthält nach Angaben der Branche beschädigte Ware. Die Unternehmen beklagen dadurch einen Umsatzverlust von 17 Prozent, wie die "Wirtschaftswoche" am berichtet. Das Magazin beruft sich dabei auf eine Umfrage des Händlerbunds, dem größten Onlinehandelsverband Europas, unter 856 Onlinehändlern aus Deutschland und anderen EU-Ländern.

Die minderwertigen Retouren machen demnach 44 Prozent aller Rücksendungen aus. Die Händler können die Ware dann nur noch mit hohen Rabatten verkaufen. Im Durchschnitt liegt der Preisabschlag dem Bericht zufolge bei 35 Prozent, bei Kleidung sind es sogar 42 Prozent. Schadensersatz steht Händlern nur zu, wenn sie nachweisen, dass Ware über die bloße Prüfung hinaus genutzt oder beschädigt wurde.

(crwo/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Shopping im Internet: Fast jede zweite Retoure an Onlinehändler beschädigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.