| 13.01 Uhr

Foodwatch gegen Unilever
Entscheidung im Streit um "becel"-Margarine erwartet

Foodwatch gegen Unilever: Entscheidung bei "becel"-Margarine
Foodwatch und Hersteller Unilever streiten um die Deklarierung der Margarine "becel pro.activ". FOTO: dpa
Hamburg/Berlin. Im Streit um die cholesterinsenkende Margarine "Becel pro.activ" des Herstellers Unilever wird am Dienstag eine Entscheidung des Hanseatischen Oberlandesgerichts (OLG) erwartet. Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch wirft dem Lebensmittelkonzern vor, Nebenwirkungen dieser Margarine zu verschleiern.

Sie will Unilever Äußerungen zu seinem Produkt untersagen lassen. Der Pressesenat des Oberlandesgerichts hatte in der Verhandlung aber bereits deutlich gemacht, dass er die Entscheidung der Vorinstanz für richtig halte. Das Hamburger Landgericht hatte eine Aussage über das Lebensmittel in einer Unilever-Pressemitteilung als Meinungsäußerung und nicht als Tatsachenbehauptung bewertet.

Die Verbraucherschutzorganisation will sich noch nicht geschlagen geben. Am Montag stellte Foodwatch bei der EU-Kommission den Antrag, der Margarine die Zulassung als Lebensmittel zu entziehen. In ihrem Schreiben an den EU-Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Vytenis Andriukaitis, heißt es: "Seit der Zulassung im Jahr 2000 sind mehrere Studien veröffentlicht worden, in denen die Sicherheit dieser Produkte infrage gestellt wird."

Vorsicht: Bei diesen Produkten wird getrickst FOTO: Verbraucherzentrale Hamburg

Der stellvertretende Geschäftsführer von Foodwatch, Matthias Wolfschmidt, erklärte: "Auch wenn das Presserecht es nicht verhindern kann, dass Unilever Hinweise auf Nebenwirkungen leugnet, sind die entsprechenden Studien in der Welt." Die EU-Kommission dürfe an der Zulassung nicht festhalten, wenn Zweifel an der Sicherheit der Produkte bestünden.

Foodwatch bezieht sich auf Studien, die ihren Angaben zufolge nahe legen, "dass hochkonzentriert zugesetzte Pflanzensterine das verursachen könnten, was sie eigentlich verhindern sollen: Ablagerungen in den Gefäßen und damit ein erhöhtes Risiko auf Herzkrankheiten."

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Foodwatch gegen Unilever: Entscheidung bei "becel"-Margarine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.