| 19.37 Uhr

Persönliche Gründe
Innogy-Aufsichtsratschef Brandt legt Amt nieder

Essen. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates des Energieversorgers Innogy, Werner Brandt, legt sein Amt aus persönlichen Gründen mit Wirkung zum 31. Dezember 2017 nieder, teilte die Innogy SE am Dienstagabend in einer Pflichtmitteilung mit. Einen Nachfolger nannte die RWE-Tochter noch nicht.

Brandt ist auch Aufsichtsratschef bei RWE. Eine RWE-Sprecherin sagte, dass Brandt das Kontrollgremium des Essener Konzerns wohl weiterhin leiten werde. "Wir gehen davon aus, dass Werner Brandt bei uns Aufsichtsratsvorsitzender bleibt."

(ate/reu/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Innogy-Aufsichtsratschef Werner Brandt legt Amt nieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.