| 09.29 Uhr

Fast Food-Bringdienst in Wuppertal
Erster Burger King in NRW startet Lieferservice

Lieferservice: Burger King führt ersten Bringdienst in NRW ein
FOTO: dpa, woi vfd
Wuppertal. Der Whopper für Zuhause: Die Fast Food-Kette Burger King plant einen Lieferservice für ganz Deutschland. Nun startet das Unternehmen in NRW und führt den ersten Bringdienst in Wuppertal ein.

Schön die Füße hochlegen, Fernsehen schauen und es sich mt Burgern und Pommes gutgehen lassen: Der Traum vieler Fast Food-Fans wird nun Wirklichkeit. Denn seit Montag müssen sie nicht einmal mehr zur Besorgung der Speisen das Haus verlassen. Burger King will als erste Fast Food-Kette einen deutschlandweiten Lieferservice einführen. Vergangenen Montag startete eine NRW-Filiale in Wuppertal als erster Betrieb des Unternehmens das Projekt. 

Dafür hat das Unternehmen eigens eine Website eingerichtet. Der Lieferdienst kann zudem auch per App bestellt werden. Der Mindestbestellwert liegt in beiden Fällen bei 10 Euro. Per Auto, Motorroller oder E-Bike wird das Menü dann ausgeliefert  - vorausgesetzt man wohnt in "Whoppertal", wie der Konzern das neue Konzept bewirbt.

Es ist soweit,wir haben die Ehre als der erste Burger King in NRW,mit Lieferservice zu starten :-) Ab sofort könnt ihr...

Posted by Burger King Wuppertal on  Montag, 21. März 2016

Im vergangenen Jahr teilte Burger King mit, dass bundesweit mehr als 200 der insgesamt rund 700 Filialen des McDonald's-Rivalen den Service anbieten werden. Diese sollen nach und nach in den Online-Lieferservice lieferheld.de integriert werden. Burger King hat den Lieferservice seither in acht Städten getestet, unter anderem in Berlin, Dresden und Chemnitz.

Das Unternehmen rechnet laut eigenen Angaben mit 1000 zusätzlichen Arbeitsplätzen, da in jedem Schnellrestaurant bis zu fünf Mitarbeiter für die zusätzlichen Aufgaben eingestellt werden müssten. Kunden können ihre Bestellung im Internet aufgeben, die Lieferung erfolgt dann aus einer Filiale.

"Die Entscheidung, die Testphase abzuschließen und den Lieferservice deutschlandweit auszurollen, fiel uns angesichts des großen Erfolges leicht", sagte Burger-King-Europachef Andreas Bork. Insgesamt hat Burger King in Deutschland rund 700 Restaurants, die von sogenannten Franchise-Nehmern betrieben werden, also unabhängigen Lizenznehmern, die vertraglich an die Kette gebunden sind.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lieferservice: Burger King führt ersten Bringdienst in NRW ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.