| 19.25 Uhr

Urteil des Arbeitsgerichts
Lufthansa-Piloten dürfen weiterstreiken

Streik, Verspätung, Gepäck weg: Diese Rechte haben Sie als Flugpassagier
Streik, Verspätung, Gepäck weg: Diese Rechte haben Sie als Flugpassagier FOTO: Hans Blossey
Frankfurt/Main. Die Piloten der Lufthansa dürfen weiterstreiken. Das entschied das Arbeitsgericht in Frankfurt am Dienstag in erster Instanz und wies damit einen entsprechenden Antrag der Fluggesellschaft ab.

Wegen des Streiks fallen am Mittwoch tausend Flüge aus. Insgesamt seien 140.000 Passagiere betroffen, teilte die Fluggesellschaft mit. Betroffen seien nicht nur Kurz- und Mittelstreckenflüge, sondern auch 52 Langstreckenflüge. Die Lufthansa bedauere die Unannehmlichkeiten für ihre Fluggäste, erklärte der Konzern. Passagiere, deren Flug wegen des Streiks gestrichen werden musste, könnten ihren Flug kostenfrei umbuchen oder stornieren. Innerdeutsch reisende Fluggäste, deren Lufthansa-Flug abgesagt wurde, könnten die Züge der Deutschen Bahn nutzen.

Die Pilotengewerkschaft Cockpit hatte am Dienstagmorgen ihren nunmehr 13. Streik in dem zähen Tarifkonflikt mit der Lufthansa begonnen: Etwa jeder zweite der 170 Langstreckenflüge fiel aus. Für Mittwoch hat Cockpit zu einem Streik auf den Kurz- und Mittelstreckenflügen ab Deutschland aufgerufen.

Ausfälle an Flughäfen in Düsseldorf und Köln/Bonn

Ein Großteil der Lufthansa-Flüge von und nach Düsseldorf wird am Mittwoch ausfallen. Lediglich fünf von 31 Flügen können nach Angaben einer Sprecherin am größten Flughafen von Nordrhein-Westfalen starten oder landen. Insgesamt stehen auf dem Flugplan von Düsseldorf am Mittwoch aber 670 Starts und Landungen.

Am Köln/Bonner Flughafen wurden 14 Verbindungen gestrichen - allesamt von und nach München. Die Passagiere der ausfallenden Flüge sollten auf Züge oder andere Fluglinien ausweichen, erklärte die Airline. Betroffene Kunden sollten gezielt über SMS und E-Mails informiert werden. Der Flughafen Köln Bonn empfiehlt Lufthansa-Passagieren außerdem, sich auf der Website www.lufthansa.com über den aktuellen Flugstatus zu informieren.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lufthansa-Piloten dürfen weiterstreiken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.