| 20.37 Uhr

Milliardendeal
Bald größte Hotelkette der Welt: Marriott kauft Konkurrent Starwood

Marriott übernimmt Starwood : Bald größte Hotelkette der Welt
Für 12,2 Milliarden Dollar kauft die Hotelkette Marriott ihre Konkurrenz Starwood auf. FOTO: dpa, cjg ase
New York. Aus Marriotts Übernahme der US-Hotelkette Starwood soll jetzt die größte Hotelkette der Welt entstehen - mit mehr als 5500 Häusern und über einer Million Zimmern. Für den Konkurrenten Starwood soll Marriott angeblich 12,2 Milliarden Dollar gezahlt haben.

Die US-Hotelkette Marriott International kauft ihren Konkurrenten Starwood. Der Preis betrage 12,2 Milliarden Dollar (11,3 Milliarden Euro), teilte Marriott am Montag mit. Aus der Übernahme soll die größte Hotelkette der Welt mit 5500 Häusern und mehr als einer Million Zimmern entstehen. Das Geschäft wurde den Angaben zufolge bereits von den Verwaltungsräten beider Unternehmen beschlossen.

Zur Marriott-Gruppe gehören unter anderem die Hotelmarken Ritz-Carlton und Renaissance. Starwood vereint unter seinem Dach unter anderem die Hotels Westin, Sheraton und Le Méridien.

Für die Übernahme sollen den Angaben zufolge Starwood-Anteilseigner pro Starwood-Aktie 0,92 Marriott-Aktion sowie zwei Dollar in bar erhalten. Das Zusammengehen beider Unternehmen soll zugleich ab dem zweiten Jahr nach Vollzug der Fusion 200 Millionen Dollar im Jahr sparen. Außerdem soll Starwood mehrere Hotels verkaufen und diese künftig nur noch verwalten. Davon werden Nettoeinnahmen zwischen 1,5 und zwei Milliarden Dollar in den nächsten zwei Jahren erwartet.

(jf, AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Marriott übernimmt Starwood : Bald größte Hotelkette der Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.