| 11.32 Uhr

Handelskonzern
Metro schließt Verkauf des Großhandelsgeschäfts in Vietnam ab

Düsseldorf. Der Handelskonzern Metro hat nach etlichen Problemen den Verkauf seines Großhandelsgeschäfts in Vietnam an die thailändische TCC-Gruppe abgeschlossen. Der Kaufpreis sei inzwischen überwiesen worden, teilte die Metro am Donnerstag mit. Die 19 Großmärkte in Vietnam und die dazugehörigen Immobilien seien bei dem Verkauf mit insgesamt 655 Millionen Euro bewertet worden, hieß es. Den Effekt auf das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) bezifferte der Konzern auf "gut 400 Millionen Euro". Die Metro hatte den Verkauf des Vietnam-Geschäfts bereits im August 2014 angekündigt. Doch war es danach zu erheblichen Schwierigkeiten und Verzögerungen gekommen.
(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Metro schließt Verkauf des Großhandelsgeschäfts in Vietnam ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.