| 06.52 Uhr

Weihnachtsgeschäft
Microsoft erwartet PC-Boom

Alle Fragen zu Windows 7
Alle Fragen zu Windows 7 FOTO: AFP
Düsseldorf (RP). Achim Berg, Chef von Microsoft-Deutschland, über den Start des neuen Betriebssystems Windows 7, über die Vorteile der umfassenden Vernetzung sowie über Datenschutz in der digitalisierten Welt. Von Das Interview Führte Reinhard Kowalewsky

Herr Berg, die Welt redet über Klimaschutz und Energiesparen, doch Deutschlands Telefon- und Computerkonzerne wollen ein neues Supernetz für schnellere Datenübertragung. Ist das nicht widersinnig?

Berg Klimaschutz und moderne IT sind kein Gegensatz, sondern ergänzen sich. Je moderner unsere Netze sind, desto besser können wir auch Energie sparen: Videokonferenzen funktionieren nur mit schnellen Datenleitungen, allein damit sparen wir bei Microsoft Deutschland in einem Jahr eine Million Euro an Reisekosten. Dank IT können Berufstätige ihre Heizung anschalten, wenn sie den Heimweg antreten. Und dank Vernetzung vieler Geräte miteinander – wir nennen dies das "Internet der Dinge" – lässt sich weiter Strom sparen: Dann geht die Waschmaschine nachts an, wenn das Stromnetz überschüssigen Strom von den Windparks bekommt.

Tatsache ist, dass das neue Supernetz bis zu 40 Milliarden Euro kosten soll.

Berg Deutschland hat als Industriestaat keine Chance, wenn wir nicht flächendeckend schnelle Datenleitungen einführen und in Städten sogar ein Übertragungstempo von bis zu 50 Megabit erreichen. Nur so können wir zum Beispiel der Telemedizin zu einem Durchbruch verhelfen. Dann können Ärzte die Menschen in ländlichen Regionen auch per Ferndiagnose untersuchen. Die vielen Mittelständler und auch die zunehmende Zahl an Selbstständigen kann sich untereinander und mit Konzernen enger vernetzen. Gerade für Nordrhein-Westfalen ist das wichtig: Unsere meisten Kunden in Deutschland kommen von hier und sie berichten uns häufig, wie gerne sie schnellere Webzugänge hätten.

Je stärker die Vernetzung, desto mehr Jobs fallen möglicherweise weg.

Berg Die Zeit, in der IT vorrangig einen Rationalisierungsschub brachte, ist vorbei. Jetzt hilft sie, neue Märkte zu erschließen. Darum kann eine neue IT-Offensive auch bis zu eine Million Jobs bringen.

Bedroht es nicht den Datenschutz, wenn immer mehr Daten in der sogenannten Cloud (Wolke), also im Web auf einem von tausenden verbundenen Großrechnern geparkt werden?

Berg Das sehe ich anders. Informationen liegen auf zentralen Großrechnern viel sicherer als auf privaten PCs oder bei kleineren Firmen. Hacker haben es bei von Profis gewarteten Systemen viel schwerer.

Ist Datenschutz kein Problem mehr?

Berg Doch, Datensicherheit ist eine der größten Herausforderungen in der digitalen Welt. Zum Glück hat Deutschland das wohl schärfste Datenschutzgesetz. Mit absoluter Sicherheit hat das aber nichts zu tun: Zu viele Kunden sichern ihre Dateien überhaupt nicht ab. Da brauchen wir einen weiteren Wandel des Bewusstseins.

Neue Datenschutzmechanismen bietet Ihr neues Betriebssystem Windows 7. Wie läuft der Start?

Berg Exzellent. Weltweit hat sich Windows 7 im ersten Monat mehr als doppelt so oft verkauft wie jeder Vorgänger. In Deutschland ist der Boom noch stärker. Nirgendwo kommt Windows 7 besser an als hier.

Kurbelt das Fest den Verkauf an?

Berg Wir freuen uns über einen PC-Boom zum Weihnachtsgeschäft: Doppelt soviele Leute wollen zu diesem Fest einen neuen Computer kaufen wie im Vorjahr. Weit mehr als 80 Prozent der Geräte werden Windows 7 vorinstalliert haben.

Ist es nicht unfair, dass Nutzer von Vista 80 Euro für ein Upgrade hin zu Windows 7 bezahlen müssen, obwohl sie das Produkt häufig nur kaufen, weil sie unzufrieden mit Vista sind?

Berg Der von einigen Partnern angebotene Preis von 80 Euro für ein Upgrade auf Windows 7 ist ein Angebot an diese Kundengruppe. Darüber hinaus können beispielsweise . Studenten Windows 7 bis Ende Februar für 35 Euro kaufen. Windows 7 baut zwar stark auf Vista auf, aber es ist ein völlig neues Produkt. Überlegen Sie einmal, wie wichtig IT im Leben vieler Menschen ist. Da ist eine Verbesserung des zentralen Betriebssystems Geld wert.

(rp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weihnachtsgeschäft: Microsoft erwartet PC-Boom


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.