| 10.23 Uhr

Bilanz
Microsoft überrascht mit kräftig gestiegenem Gewinn

Microsoft überrascht mit kräftig gestiegenem Gewinn
Microsoft kann sich über satte Gewinne freuen FOTO: ap
San Francisco . Der US-Technologieriese Microsoft hat unerwartet gute Jahreszahlen vorgelegt. Vor allem das Geschäft mit Cloud-Diensten boomt.

Das Geschäftsjahr 2015/2016, das bis Ende Juni lief, brachte einen Nettogewinn von 16,8 Milliarden Dollar (15,2 Milliarden Euro), wie Microsoft mitteilte. Das war ein Plus von 38 Prozent im Vergleich zum vorangegangenen Geschäftsjahr. Im nachbörslichen Handel in New York legte die Microsoft-Aktie um 3,5 Prozent zu.

Im Geschäftsjahr 2014/2015 hatten insbesondere Abschreibungen auf die von Nokia übernommene Smartphone-Sparte das Konzernergebnis getrübt. Im vierten Quartal musste Microsoft damals einen Verlust von 3,19 Milliarden Dollar verbuchen. 2015/2016 erzielte der Konzern hingegen im vierten Quartal einen Nettogewinn von 3,1 Milliarden Dollar.

Für die positive Entwicklung sorgten insbesondere die Online-Dienstleistungen von Microsoft, etwa Cloud-Speicherdienste. Konzernchef Satya Nadella legt seit seinem Amtsantritt Anfang 2014 einen Schwerpunkt auf dieses Geschäft, um Microsoft weniger abhängig von den Umsätzen mit Software zu machen.

(crwo/afp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Microsoft überrascht mit kräftig gestiegenem Gewinn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.