| 15.57 Uhr

EU-Parlament bewilligt Fördergelder
Millionenhilfe für ehemalige Karmann-Mitarbeiter

EU-Parlament bewilligt Fördergelder: Millionenhilfe für ehemalige Karmann-Mitarbeiter
FOTO: ddp, ddp
Berlin/Brüssel (RPO). Das Europäische Parlament hat Fördergelder in Höhe von knapp 6,2 Millionen Euro für die ehemaligen Mitarbeiter des insolventen Osnabrücker Autobauers Karmann genehmigt.

Mit den Mitteln aus dem Europäischen Globalisierungsfonds (EGF) sollen für rund 1800 ehemalige Beschäftigte zusätzliche Maßnahmen zum Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt finanziert werden, wie das Bundesarbeitsministerium am Dienstag in Berlin mitteilte. Mit den nun bewilligten Mitteln sei nicht nur die Laufzeit der Transfergesellschaft für die Karmann-Mitarbeiter um ein halbes Jahr verlängert, sondern auch das Spektrum an Weiterbildung, Beratung und Betreuung erheblich ausgebaut worden.

Profitieren sollen insbesondere Personen ohne abgeschlossene Berufsausbildung, die Grundqualifizierungen im Elektro-, Lager- und Metallbereich erhalten. Ältere ehemalige Beschäftigte sollen ihre Kenntnisse auffrischen und bei Bedarf auf dem Weg in die Selbstständigkeit begleitet werden.

Seit August 2008 war mehr als 2400 Mitarbeitern an den Karmann-Unternehmensstandorten Osnabrück und Rheine gekündigt worden. Etwa 1800 Beschäftigte wechselten seit Februar 2009 in die Transfergesellschaft.

(DDP/das)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EU-Parlament bewilligt Fördergelder: Millionenhilfe für ehemalige Karmann-Mitarbeiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.