| 06.40 Uhr

Börse in Tokio
Nikkei erreicht Sieben-Wochen-Hoch

2009:  Top 10 der Dividendentitel im Dax
2009: Top 10 der Dividendentitel im Dax FOTO: ddp
Tokio (RPO). Die Börse in Tokio hat am Freitag fester tendiert. Optimistisch stimmten die Investoren vor allem Spekulationen über eine weitere Lockerung der Geldpolitik durch die Notenbank. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte am späten Vormittag in Tokio 0,4 Prozent höher bei 10.708 Punkten, nachdem er zwischenzeitlich ein Sieben-Wochen-Hoch von 10.777 Zählern erreicht hatte.

Der breiter gefasste Topix-Index legte 0,2 Prozent auf 932 Punkte zu. Kreisen zufolge tendiert die Bank von Japan dazu, die Geldpolitik kommende Woche erneut zu lockern, wenngleich die Notenbanker noch uneins über die Begründung eines solchen Schrittes sind. Das Risiko eines starken Yens scheine damit zu schwinden, sagte Kenichi Hirano von Tachibana Securities. Dies stärke die Nachfrage nach Exportwerten. Der Dollar stieg im frühen fernöstlichen Handel gegenüber der japanischen Währung um 0,2 Prozent auf 90,64 Yen.

Die Aktien von Hitachi verteuerten sich um 1,6 Prozent. Der künftige Präsident von Japans größtem Elektronikkonzern erklärte, keine Pläne für weitere Kapitalaufnahmen zu hegen und das Unternehmen im im April beginnenden Geschäftsjahr in die Gewinnzone zurückführen zu wollen. Die Titel von Ricoh legten 1,7 Prozent zu, nachdem der Hersteller von Druckern und Kopierern erklärt hatte, innerhalb von fünf Jahren eine operative Marge von zehn Prozent anzupeilen. Einige Exportwerte mussten einen Teil ihrer jüngsten Gewinne jedoch wieder abgeben. So verloren etwa die Anteilsscheine von Sony 1,2 Prozent.

(RTR/felt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Börse in Tokio: Nikkei erreicht Sieben-Wochen-Hoch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.