| 16.19 Uhr

Vorstand bei der Deutschen Bahn
Pofalla künftig für Sicherheitskräfte verantwortlich

Fotos: Pofalla – Christdemokrat, Bahn-Vorstand, Weezer
Fotos: Pofalla – Christdemokrat, Bahn-Vorstand, Weezer FOTO: dpa, hsc lre kde
Berlin. Der Deutsche-Bahn-Vorstand und ehemalige Kanzleramtschef Ronald Pofalla wird künftig für die etwa 3700 Sicherheitskräfte im Konzern verantwortlich sein.

Der Geschäftsbereich wechselt damit aus der Zuständigkeit des stellvertretenden Bahnchefs Volker Kefer in die Hände des ehemaligen CDU-Politikers, wie ein Sprecher am Donnerstag sagte.

Der bisherige Chef der Konzern-Sicherheit, Gerd Neubeck, soll Sonderbeauftragter für europäische Sicherheitsfragen werden. Seine Nachfolge tritt Hans-Hilmar Rischke an, bislang Leiter des Objekt- und Personenschutzes bei der Deutschen Bahn.

Rischke wird künftig direkt an Pofalla berichten. Die "Wirtschaftswoche" hatte in einer Vorabmeldung zuerst über die Personalien berichtet.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ronald Pofalla künftig für Sicherheitskräfte verantwortlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.