| 12.07 Uhr

Billigflieger
Ryanair knackt Marke von 100 Millionen Passagieren

Ryanair knackt Marke von 100 Millionen Passagieren
FOTO: dpa
London . Der irische Billigflieger Ryanair hat seine Passagierzahlen kräftig gesteigert und seinem Gewinn Auftrieb gegeben. Im zurückliegenden Geschäftsjahr verdiente das Unternehmen 1,24 Milliarden Euro und damit 43 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Zahl der Passagiere stieg demnach um 18 Prozent auf 106,4 Millionen, wie das Unternehmen mitteilte. Ryanair ist damit nach eigenen Angaben die erste Fluggesellschaft, die die 100-Millionen-Marke bei den Passagieren geknackt hat.

Von den niedrigen Treibstoffpreisen profitierte Ryanair allerdings nicht: Die Fluggesellschaft musste im zurückliegenden Geschäftsjahr von April 2015 bis März 2016 wegen eines bereits im Vorfeld unterzeichneten Liefervertrags für ein Barrel (159 Liter) Öl 90 Dollar (80,2 Euro) zahlen. Im neuen Geschäftsjahr sind es dagegen größtenteils nur 62 Dollar pro Barrel.

Für 2016/2017 rechnet das Unternehmen ebenfalls mit einer Gewinnsteigerung, wenn auch mit einer etwas langsameren. Ryanair prognostizierte einen Gewinn zwischen 1,375 Milliarden und 1,425 Milliarden Euro. Im ersten Quartal setzten der Airline bereits Flugstreichungen wegen Streiks der Fluglotsen in mehreren Ländern zu.

(crwo/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ryanair knackt Marke von 100 Millionen Passagieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.