| 08.30 Uhr

Rekordergebnis
Ryanair macht Gewinnsprung trotz Billig-Tickets

Ryanair trotz niedrigerer Flugpreise mit Gewinnsprung
Ryanair-Logo auf der Heckflosse eines Flugzeugs (Archivbild). FOTO: dpa, arn gfh vge
Dublin. Ryanair hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Rekordergebnis erzielt. Das gelang der nach Passagierzahlen größten europäischen Fluggesellschaft trotz ihrer niedrigen Ticketpreise und des harten Preiskampfs zwischen den Airlines.

Unter dem Strich stieg der Gewinn um sechs Prozent auf 1,3 Milliarden Euro, wie der irische Billigflieger am Dienstag mitteilte. Kunden hätten in diesem Zeitraum für ein Flugticket im Durchschnitt 13 Prozent weniger zahlen müssen. Auch für das bis März 2018 laufende Geschäftsjahr kündigten die Iren ein Gewinnplus bei weiter sinkenden Flugpreisen an. Allerdings werde sich der Preisrückgang auf fünf bis sieben Prozent verlangsamen.

Nach jahrelang fallenden Preisen für Flugtickets hatten Konkurrenten des europäischen Branchenprimus zuletzt von Anzeichen für eine Stabilisierung der Tarife berichtet.

(oko/reu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ryanair trotz niedrigerer Flugpreise mit Gewinnsprung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.