| 17.17 Uhr

Ölkonzern
Shell stoppt Benzinlieferungen an den Iran

Amsterdam (RPO). Der Ölkonzern Shell hat seine Benzinlieferungen an den Iran gestoppt. "Wir verkaufen derzeit kein Benzin an den Iran", erklärte am Mittwoch ein Unternehmenssprecher in Den Haag. Wann der Lieferstopp verhängt wurde und ob er mit den politischen Forderungen nach schärferen Sanktionen gegen Teheran zusammenhängt, wollte der Sprecher nicht sagen.
(AP/felt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ölkonzern: Shell stoppt Benzinlieferungen an den Iran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.