| 16.52 Uhr

Wartung der Staatsbahn
Siemens ergattert 40-Jahres-Vertrag aus Russland

Duisburg: Tausende bei Demo gegen Jobabbau bei Siemens
Duisburg: Tausende bei Demo gegen Jobabbau bei Siemens FOTO: dpa, rwe kde
München. Der Elektrokonzern Siemens hat mit der russischen Staatsbahn RZD einen langfristigen Wartungsvertrag abgeschlossen.

Der Vertrag habe eine Laufzeit von 40 Jahren und beinhalte die Wartung von Regionalzügen des Typs Desiro RUS, erklärte Siemens am Donnerstag in München. Bereits 2011 hatten die Münchner von RZD einen Großauftrag zur Wartung von Zügen erhalten.

Siemens fertigt derzeit außerdem 240 Züge mit 1200 Wagen für RZD. Die ersten zehn Züge wurden nach Angaben von Siemens bereits "produziert und lizenziert". Bis 2020 sollen sie an den Staatskonzern ausgeliefert werden.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Siemens ergattert 40-Jahres-Vertrag aus Russland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.