| 13.46 Uhr

Streiks ab nächster Woche möglich
Tarifgespräche zwischen Ufo und Eurowings gescheitert

Frankfurt/Düsseldorf. Eurowings-Kunden müssen sich möglicherweise ba nächster Woche wieder auf Ungemach einstellen: Im Tarifkonflikt bei der Lufthansa-Tochter Eurowings werden Streiks des Kabinenpersonals wieder wahrscheinlicher.

Die Gespräche am Mittwoch und Donnerstag unter Leitung eines Moderators seien ergebnislos beendet worden, sagte der Tarifexperte der Kabinengewerkschaft Ufo, Nicoley Baublies, am Freitag auf Anfrage. Sollte das Unternehmen ein verbessertes Angebot vorlegen, seien Verhandlungen jederzeit möglich. "Ansonsten bereiten wir Arbeitskampfmaßnahmen vor. Ab spätestens nächster Woche kann es losgehen."

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tarifgespräche zwischen Ufo und Eurowings gescheitert - Streiks möglich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.