| 06.13 Uhr

Einigung bei Tarifverhandlungen
Mehr Geld für Beschäftigte der Stahlbranche

Tarifverhandlungen: Mehr Geld für Beschäftigte der Stahlbranche
Silhouette eines Mitarbeiters in einem Stahlwerk. FOTO: dpa, rwe jhe
Düsseldorf. Bei den Tarifverhandlungen für die rund 72.000 Beschäftigten der nordwestdeutschen Stahlindustrie ist nach Gewerkschaftsangaben eine Einigung erzielt worden.

Wie die IG Metall am frühen Freitagmorgen in Düsseldorf mitteilte, steigen die Löhne ab April für 13 Monate um 2,3 Prozent, ab Mai kommenden Jahres für acht Monate um 1,7 Prozent. Die Arbeitgeber hatten zuletzt 1,3 Prozent mehr Lohn bei einer Laufzeit von 15 Monaten angeboten.

(maxk/AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tarifverhandlungen: Mehr Geld für Beschäftigte der Stahlbranche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.