| 08.19 Uhr

Sportausrüster hofft auf 2010
Umsatz- und Gewinnrückgang bei Adidas

Sportausrüster hofft auf 2010: Umsatz- und Gewinnrückgang bei Adidas
Der Umsatz von Adidas sank 2009 um sechs Prozent. FOTO: AP, AP
Herzogenaurach (RPO). Nach einem deutlichen Umsatz- und Gewinnrückgang 2009 will Europas führender Sportausrüster Adidas im laufenden Jahr wieder leicht wachsen. Das sagte Adidas-Chef Herbert Hainer am Mittwoch in Herzogenaurach.

"Das Jahr 2009 war ohne Frage das schwierigste Jahr in meiner Zeit als Vorstandsvorsitzender", sagte Adidas-Chef Herbert Hainer bei der Vorlage der Jahresbilanz. Der Konzernumsatz sei um sechs Prozent auf 10,38 Milliarden Euro gesunken, der Nettogewinn habe um 62 Prozent auf 245 Millionen Euro abgenommen. Als Hauptgründe für das schlechte Abschneiden führte Hainer höhere Beschaffungskosten und Währungseffekte an.

Für 2010 zeigte sich der Adidas-Chef aber zuversichtlich: "Wir nehmen aus den bestandenen Herausforderungen eine gehörige Portion neuen Optimismus mit." Er sei davon überzeugt, dass Adidas von der für dieses Jahr erwarteten Erholung des Konsumumfeldes profitieren werde, sagte Hainer. So soll der Umsatz 2010 im niedrigen bis mittleren einstelligen Bereich wachsen. Wachstumsmotor dürfte dabei die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft sein.

(apd/das)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportausrüster hofft auf 2010: Umsatz- und Gewinnrückgang bei Adidas


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.