| 15.25 Uhr

Brandenburg
Vattenfall verkauft Braunkohlesparte an tschechische EPH

Vattenfall: Tschechische EPH kauft Lausitzer Braunkohle
Das Braunkohlekraftwerk der Vattenfall AG in Jänschwalde (Brandenburg). FOTO: dpa, ppl pzi fux
Stockholm/Berlin. Der Energiekonzern Vattenfall verkauft seine Braunkohlesparte in der Lausitz an die tschechische EPH-Gruppe und ihren Finanzpartner PPF.

Das teilten beide Seiten am Montag mit. Vattenfall gehören in Brandenburg und Sachsen vier Kohlegruben und drei Kohlekraftwerke.

2014 hatte sich Vattenfall entschieden, sich von der Sparte zu trennen. An der Braunkohle hängen rund 8000 Arbeitsplätze in der Region.

Mitgeboten hatte unter anderem Greenpeace und der Essener Versorger Steag. Sowohl Letzterer als auch EPH setzen dabei auf die Unterstützung von SPD-Größen.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vattenfall: Tschechische EPH kauft Lausitzer Braunkohle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.