| 16.31 Uhr

"Zurück in die Zukunft"
Das Hoverboard à la Marty McFly kommt

Zurück in die Zukunft: Das Hoverboard à la Marty McFly kommt
Die Firma Lexus hat den sogenannten "Lexushover" entwickelt, der augenscheinlich über dem Boden schweben kann. FOTO: afp, yt/RAB
Düsseldorf. Marty McFly alias Michael J. Fox war der coolste Skater in den 80er Jahren. Sein futuristisches Hoverboard zählte in "Zurück in die Zukunft" ebenso zum Kultstoff der Reihe wie die von Doc Brown entwickelte Zeitmaschine. Die Firma Lexus will nun ein solches Gerät auf den Markt bringen. Und macht damit den Traum vieler Fans der Film-Trilogie wahr.  Von Daniel Brodhuhn

Marty McFly war nie zu schnappen. Mithilfe seines Hoverboards konnte er durch die Straßen schweben oder vor einer Bande Jugendlicher davonfliegen. 

Was 1985 in "Zurück in die Zukunft" nicht viel mehr als eine märchenhafte Fantasie der Filmemacher war, könnte nun schon bald Realität werden. Industrie-Gigant Lexus hat den sogenannten "Lexushover" entwickelt und will ihn schon bald auf den Markt bringen.

Das Unternehmen veröffentlichte jetzt ein Youtube-Video, das das innovative Gerät zeigen soll. Viel zu sehen gibt es in dem Clip jedoch nicht. Der Prototyp des Hoverboards schwebt augenscheinlich wenige Zentimeter über dem Asphalt und dampft ziemlich heftig. Die Enden sind leicht nach oben gewölbt, die Oberfläche besteht aus Bambus. Was das Board sonst noch alles drauf hat, bleibt ein Geheimnis. 

Ein Sprecher des Unternehmens erklärte, dass das Hoverboard magnetisch mit Hilfe von Supraleitern schwebt. Ein Kälteregler steuert die Kühlung des flüssigen Stickstoffs, der die Supraleiter kühlt. Diese wiederum erzeugen den Strom, der das Magnetfeld verdrängt. Dadurch schwebt und bewegt sich das Hoverboard ohne Reibung über dem Boden.

Bevor es in den Verkauf kommt, soll das ungewöhnliche Fortbewegungsmittel in den kommenden Wochen aber erst einmal getestet werden.

Hier geht es direkt zum Video.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zurück in die Zukunft: Das Hoverboard à la Marty McFly kommt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.