| 07.53 Uhr

Berlin
US-Behörde geht Vorwürfen gegen Audi nach

Berlin. Die US-Umweltbehörde EPA hat nach der Entdeckung einer neuen Schummelsoftware ein Verfahren gegen die VW-Tochter Audi eingeleitet. In der kommenden Woche müssten hochrangige Techniker des VW-Konzerns bei der EPA antreten, berichtete die "Bild am Sonntag". Auch das US-Justizministerium habe mehrere Ingenieure vorgeladen. Die Zeitung hatte vor einer Woche über eine Software berichtet, die auch in Fahrzeugen in Europa eingesetzt werde und CO2-Werte manipuliere. Zwei über die Angelegenheit informierte Personen sagten, dass die US-Regierung prüfe, ob es sich bei der Software um eine illegale Abschalteinrichtung bei Benzinmotoren handelt. VW erklärte, gegenüber dem deutschen Kraftfahrtbundesamt habe Audi die technischen Hintergründe erläutert und Informationen zur Verfügung gestellt.
(rtr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: US-Behörde geht Vorwürfen gegen Audi nach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.