| 08.00 Uhr

Berlin
Verdi-Umfrage: Arbeitnehmer sind immer gestresster

Berlin. Sieben von zehn Arbeitnehmern in Deutschland fühlen sich durch ihre Arbeit zunehmend unter Stress gesetzt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. 42 Prozent der Befragten gaben an, es treffe voll zu, dass die Arbeitsbelastung in den vergangenen Jahren zugenommen habe. Für 28 Prozent der Teilnehmer treffe das immerhin "eher" zu. "Die Beschäftigten fühlen sich mehrheitlich einer hohen Arbeitsbelastung ausgesetzt", sagte der Verdi-Chef Frank Bsirske.

In Ostdeutschland ist Stress im Beruf laut der Umfrage noch weiter verbreitet als im Westen. So gaben 77 Prozent der Befragten in den neuen Bundesländern an, die berufliche Belastung habe zugenommen. In Westdeutschland sind es 68 Prozent. Von den ostdeutschen Arbeitnehmer sagen 53 Prozent, es treffe voll zu, dass die Arbeit häufig durch hohe Belastung gekennzeichnet ist. Im Westen sind es dagegen nur 32 Prozent, teilt die Gewerkschaft mit.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Verdi-Umfrage: Arbeitnehmer sind immer gestresster


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.