| 22.58 Uhr

Verdi droht mit Eskalation
Verhandlungen im Kita-Streit unterbrochen

Frank Bsirske: Stationen eines Berufsfunktionärs
Frank Bsirske: Stationen eines Berufsfunktionärs FOTO: dpa, upy wst
Hannover. Im Tarifkonflikt um die Kita-Erzieherinnen und Sozialarbeiter haben die Gewerkschaften und die Arbeitgeber ihre Gespräche unterbrochen. Beide Seiten wollten die Verhandlungen am Mittwochmorgen in Hannover wieder aufnehmen.

Für den Fall eines Scheiterns hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mit einer Eskalation der Kita-Streiks gedroht. Im Mai waren Zehntausende Erzieherinnen für höhere Löhne auf die Straße gegangen. Verhandelt wird um Gehaltsstufen und Eingruppierungen von 220.000 Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst. 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verdi: Verhandlungen im Kita-Streit unterbrochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.