| 07.58 Uhr

Düsseldorf
Vodafone-Chef erhält neuen Vertrag bis 2021

Düsseldorf. Der Leiter von Vodafone Deutschland, Hannes Ametsreiter, erhält eine vorzeitige Vertragsverlängerung um weitere drei Jahre. Dies beschloss der Aufsichtsrat des zweitgrößten Telekomkonzerns Deutschlands gestern. Der neue Vertrag wird ab Oktober nächsten Jahres gelten.

Der alte Vertrag lief noch bis Ende September 2018. Ametsreiter, 50, leitet das Düsseldorfer Unternehmen als wichtigste Ländergesellschaft des britischen Vodafone-Konzerns seit Oktober 2015. Er habe es geschafft, das Unternehmen wieder "in die Erfolgsspur" zu bringen, lobte ihn Aufsichtsratschef Frank Rövekamp. Gleichzeitig erfuhr unsere Redaktion gestern, dass Vodafone-Vertriebsgeschäftsführer Peter Walz die Firma Ende des Jahres verlässt. Es wird keinen neuen reinen Vertriebsgeschäftsführer geben.

(rky)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter erhält neuen Vertrag bis 2021


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.