| 07.27 Uhr

Düsseldorf
VW kann mit dem Rückruf beginnen

Düsseldorf. 2,5 Millionen Autobesitzer werden demnächst Post von Volkswagen erhalten.

Volkswagen kommt bei der Planung der Rückrufaktion im Abgas-Skandal weiter voran. Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) scheinen die Wolfsburger mit ihren Lösungen jedenfalls zufriedengestellt zu haben. "Unser Eindruck der Umrüstungskonzepte ist positiv", ließ der Minister über einen Sprecher mitteilen.

Volkswagen muss insgesamt rund 2,46 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten beordern. Während für die betroffenen 1,2-Liter-Motor und den 2,0-Liter-Motor jeweils ein Software-Update reichen soll, will VW bei den betroffenen 1,6-Liter-Motoren zusätzlich ein kleines Plastikrohr verbauen, mit dem der Stickoxidausstoß der Fahrzeuge unter den Grenzwert gedrückt werden soll. Bislang hatte VW dafür eine verbotene Software verwendet.

Das Kraftfahrtbundesamt wird Volkswagen nun die Adressen der betroffenen Halter zur Verfügung stellen, so dass der Autohersteller diese jeweils anschreiben kann. Ab Januar sollen sie ihre Fahrzeuge dann in die Werkstatt bringen. Ein Großteil der betroffenen Fahrzeuge ist von der Marke VW, hinzu kommen rund 530.000 Audi, etwa 105.000 Seat sowie 290.000 Skoda.

Die juristische Aufarbeitung geht derweil weiter. Überall auf der Welt bereiten Anwälte Klagen vor. In den USA hatte Volkswagen bereits Gutscheine ausgegeben, um wütende Kunden zu besänftigen. In Deutschland gingen die Kunden bislang leer aus. Einklagen könne man solche Entschädigungen hierzulande jedoch nicht, sagt Jens Tartler, Experte vom gemeinnützigen Verbraucherportal Finanztip. Eine Düsseldorfer Kanzlei will Kunden über den Umweg einer niederländischen Stiftung entschädigen. Aus Sicht von Finanztip sei eine Teilnahme nicht verkehrt: "Eine erfolgsabhängige Vergütung wird erst fällig, wenn tatsächlich eine Entschädigung ausgehandelt und von VW gezahlt wird", sagt Jens Tartler. Das Konstrukt sei für deutsche Kunden etwas ungewöhnlich. "Sie vergeben sich aber erstmal nichts, es fallen vorab keine Kosten an."

(frin)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: VW kann mit dem Rückruf beginnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.