| 08.25 Uhr

Wolfsburg
VW-Vorstand will offenbar freiwillig auf Boni verzichten

Wolfsburg. Beim Streitthema Bonuszahlungen für die VW-Spitze zeichnet sich eine rasche Lösung ab. Der Volkswagen-Vorstand will freiwillig auf einen Teil seiner umstrittenen millionenschweren Prämien verzichten. Ein Vorschlag liege auf dem Tisch, hieß es aus VW-Kreisen. Details wurden nicht bekannt, ein Sprecher in Wolfsburg wollte sich nicht äußern. Mit dem Vorliegen eines Vorstandsbeschlusses könnte die VW-Aufsichtsratsspitze anschließend den Segen der Kontrolleure erteilen. Das sechsköpfige Gremium, das sogenannte Präsidium, kann sich für solche Einzelfragen auch per Telefon- oder Videokonferenz zusammenschalten. Ob eine solche Besprechung zeitnah ansteht, blieb zunächst unklar. Ende kommender Woche treffen sich alle 20 Aufseher des Konzerns zu einer Sitzung in Wolfsburg.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wolfsburg: VW-Vorstand will offenbar freiwillig auf Boni verzichten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.