| 09.04 Uhr

Monheim
Warenhauskette Elanza meldet Insolvenz an

Monheim. Knapp ein Jahr nach Strauss Innovation hat auch die Warenhauskette Elanza, die im vergangenen Jahr etliche Strauss-Filialen übernommen hatte, Insolvenz angemeldet. Sie hatte damals leerstehende Strauss-Filialen in Düsseldorf, Krefeld-Uerdingen, Langenfeld, Moers, Ratingen und Viersen übernommen. Jetzt hat der Investor den Geldhahn zugedreht. Anfang des Monats wurde vor dem Amtsgericht in Düsseldorf wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung das Insolvenzverfahren eröffnet. Bereits Anfang Oktober war der Antrag bei Gericht eingegangen.

Das Gericht hat nun zunächst Eigenverwaltung angeordnet. "Wir verhandeln derzeit mit Investoren über die Fortführung einiger Filialen", sagte Elanza-Geschäftsführer Rainhard Fislage. Er hofft, dass sich in den nächsten vier bis fünf Wochen entscheidet, ob und welche Standorte erhalten werden können. In einigen Filialen ist der Ausverkauf aber bereits angelaufen. Per Aushang und Aufsteller werden die Kunden dort über die anstehende Schließung informiert.

(roe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Warenhauskette Elanza meldet Insolvenz an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.