| 07.52 Uhr

Peking
Wirtschaft in China wächst unerwartet kräftig

Peking. Die chinesische Wirtschaft ist im zweiten Quartal dank kauffreudiger Verbraucher und investierender Unternehmen überraschend kräftig gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt legte von April bis Juni um 6,9 Prozent zum Vorjahreszeitraum zu und hielt damit das zu Jahresbeginn erreichte Tempo. Analysten hatten hingegen einen leichten Rückgang auf 6,8 Prozent erwartet. "Die Wirtschaft machte im ersten Halbjahr weiter stetig Fortschritte", erklärte das Statistikamt in Peking. "Aber die internationale Unsicherheit bleibt recht groß."

Die Regierung des Landes ist nach den unerwartet guten ersten sechs Monaten auf Kurs, ihr für das Gesamtjahr angepeiltes Wachstumsziel von 6,5 Prozent zu erreichen, nachdem es im vergangenen Jahr mit 6,7 Prozent das kleinste Plus seit 26 Jahren gegeben hatte. "Das sind ermutigende Zeichen für das globale Wachstum, schließlich ist China die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt", sagte Ökonom Craig James vom Wertpapierhändler Commonwealth Securities.

(rtr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Peking: Wirtschaft in China wächst unerwartet kräftig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.