| 10.25 Uhr

Sunnyvale
Yahoo: Daten von 500 Millionen Nutzern gestohlen

Yahoo Hackerangriff: Daten von 500 Millionen Nutzern gestohlen
FOTO: ap
Sunnyvale. Beim Internet-Riesen Yahoo sind bei einem Hacker-Angriff 2014 Daten von mindestens 500 Millionen Nutzern gestohlen worden. Es gehe um Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Geburtstermine und verschlüsselte Passwörter, teilte das US-Unternehmen mit. Es seien keine Passwörter im Klartext oder Kreditkarten- und Bankkonto-Informationen entwendet worden. Die Angreifer seien derzeit nicht im Yahoo-Netzwerk, hieß es. Yahoo vermutet hinter dem Hack einen "Angreifer mit staatlichem Hintergrund" - so werden in den USA meist Hackergruppen mit Nähe zu russischen oder chinesischen Geheimdiensten bezeichnet.

Erste Berichte über einen Datendiebstahl bei Yahoo waren im August aufgekommen, als Hacker behaupteten, Zugang zu 200 Millionen Profilen zu haben, und einer von ihnen im Internet die angeblichen Nutzerdaten für weniger als 2000 Dollar anbot.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Yahoo Hackerangriff: Daten von 500 Millionen Nutzern gestohlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.