| 12.05 Uhr

Irres Handy-Gadget
Die Anti-Schlürf-Gabel für Instant-Nudeln

Gadget: Die Anti-Schlürf-Gabel für Instant-Nudeln
Die Anti-Schlürf-Gabel Otohiko im Einsatz. FOTO: YouTube/Nissin
Düsseldorf. Nudeln im Plastikbecher, die nur mit heißem Wasser übergossen werden, sind für viele ein Genuss. Unschön sind allerdings die Schlürfgeräusche, die dabei entweichen. Dagegen soll jetzt die Anti-Schlürf-Gabel helfen. Von Christoph Schroeter

Die Firma Nissin ist einer der größten Hersteller dieser auch Cup Noodles genannten Fertiggerichte. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Der Alu-Deckel wird vom Becher gezogen, kochendes Wasser über die Nudel-Gewürzmischung gegossen, fünf Minuten gewartet - fertig. 

Für Anfänger stellt sich dann die Frage: Löffel oder Gabel? Auch wenn mit der Gabel die Suppenbrühe natürlich nicht gelöffelt werden, und man mit dem Löffel andererseits die Nudeln nicht aufgabeln kann, lautet die richtige Antwort: Gabel.

Als mit den europäischen Tischsitten vertrauter Genießer versucht man, die langen, dünnen Nudeln möglichst geräuschlos und kleckerfrei in den Mund zu bekommen. 

Dass der asiatische Gourmet hier anders vorgeht, zeigt das Video von Nissin: Der Asiate schlürft die Nudeln mit Schwung von der Gabel in den Mund und schwört darauf, dass diese nur so ihren vollen Geschmack entfalten.

Nun hat man bei Nissin offenbar festgestellt, dass die Interpretation der Schlürfgeräusche in den verschiedenen Kulturkreisen höchst unterschiedlich ist - und die Techniker des Unternehmens ins Labor geschickt.

Limitierte Auflage

Herausgekommen ist Otohiko, die Anti-Schlürf-Gabel. Otohiko wird per Bluetooth mit einem Smartphone und der passenden App gekoppelt. Nimmt das eingebaute Mikrofon ein Schlürfgeräusch wahr, wird das in Nullkommanix ans Smartphone gemeldet und dort wird ein komisches Geräusch abgespielt, welches das Schlürfen übertönen soll.

Gadgets - diese Technik-Neuheiten will man haben FOTO: dpa, av tsn

Weil vermutlich die Leute im Video die einzigen sind, die das richtig toll finden - schließlich werden sie dafür bezahlt -, die Gabel zudem nicht gerade nach einem Designerstück aussieht und sie mit 130 Dollar auch viel kostet, stellt Nissin sie nur in einer Auflage von 5000 Stück her, wie die Seite "Eater.com" schreibt.

Otohiko kann wohl als PR-Gag abgestempelt werden. Es sei denn, man sucht noch ein Geschenk für den Weltnudeltag am 25. Oktober. In diesem Fall kann Otohiko hier bestellt werden.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gadget: Die Anti-Schlürf-Gabel für Instant-Nudeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.