| 14.20 Uhr

Auf hochwertige Eiweiße setzen
Eiweiß Diät – gesunde und ausgewogene Ernährung

Das sind die zehn verrücktesten Diäten der Welt
Das sind die zehn verrücktesten Diäten der Welt FOTO: gms
Düsseldorf. Die Grundlage einer gesunden und ausgewogenen Ernährung bilden die Makronährstoffe: Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße.

Letztere werden auch als Proteine bezeichnet und bestehen aus einer Kette von Aminosäuren. Die Eiweiß Diät verweist auf die biologische Wertigkeit der Lebensmittel und reduziert die Kohlenhydrate im täglichen Speiseplan.

Eiweiß ist in Fleisch, Milchprodukten, Eiern, Rindfleisch wie auch in Hülsenfrüchten in hoher Konzentration vorhanden. Darüber hinaus sind diese wertvollen Inhaltsstoffe in allen Getreidearten enthalten. Legen Sie beim Kauf besonders großen Wert auf eine biologisch schonende Herstellung der Lebensmittel, dies optimiert die Verträglichkeit. Die Eiweiß Diät basiert auf einer vollwertigen Kombination aus Fetten und Eiweißen und reduziert im Gegenzug drastisch die Aufnahme von Kohlenhydraten. Mit dieser Kombination bildet Ihr Körper Ketonkörper aus den Fettzellen und nutzt für diesen Energieaufwand körpereigene Fettdepots. Dieser Zustand wird als Ketose bezeichnet.

Wie beeinflussen hochwertige Eiweiße den Stoffwechsel?

Die Voraussetzungen für einen ordentlichen Proteinstoffwechsel und eine erfolgreiche Eiweiß Diät bilden Aminosäuren. Fehlt nur eine Aminosäure im Aufbau eines Proteins, wirkt sich dies auf die Umwandlung der Nahrungsproteine in körpereigene Proteine aus. Für das korrekte Verhältnis der Nährstoffe in der Eiweiß Diät spielt die biologische Wertigkeit der Eiweiße eine entscheidende Rolle. Mit steigender biologischer Wertigkeit der Eiweiße sinkt die Konzentration, in der diese aufgenommen werden, um eine positive Protein-Stickstoffbilanz zu erzielen. Tierische Proteine sind mit einer höheren Wertigkeit ausgestattet. So besitzt das Hühnerei den Höchstwert von 100.

Eiweiß Diät: Die korrekte Konzentration von Proteinen erzielen

Die Qualität der Lebensmittel hat nichts mit der biologischen Wertigkeit zu tun. Möchten Sie Ihren Bedarf an Proteinen ausschließlich mit Eiern decken, entspricht der Bedarf 0,5 Gramm Proteine für jeweils ein Kilogramm fettfreies Körpergewicht. Kombinieren Sie Ei mit Kartoffeln, steigt die Wertigkeit auf 137 und es sind nur noch 0,4 Gramm Proteine für ein Kilogramm fettfreies Gewicht zu veranschlagen. Bodybuilding und Muskelaufbau veranschlagen in der Eiweiß Diät sogar zwei Gramm Proteine pro Kilogramm, um eine positive Bilanz zu erzielen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eiweiss Diät – auf dem Weg zum Idealgewicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.