| 17.50 Uhr

Videoanleitung
Drei Minuten Yoga zum Stressabbau

Yoga zum Stressabbau
Düsseldorf . Stress ist für viele nicht nur ein Dauerbegleiter, er macht den Körper laut Studien auch krank und beschleunigt das Altern. In nur drei Minuten lässt sich mit den richtigen Übungen zu mehr Gelassenheit und innerer Ruhe finden. Eine Anleitung. Von Susanne Hamann

Auf Neulinge wirkt es oft befremdlich, doch Pranayama, übersetzt Atemübungen, sind ein fester Bestandteil des Yoga. Prana bedeutet auf Sanskrit "Energie" und Yama "beherrschen", "sich bewußt werden über". Studien haben gezeigt, dass die bewussten tiefen Atemzüge helfen können, den Blutdruck zu regulieren, Angstzustände zu mildern und Stress abzubauen.

"Tiefes und gleichmäßiges Atmen ist eine sehr intensive Übung", erklärt Sabine Steffen, Yogalehrerin und Mitinhaberin von Vishnu's Vibes in Düsseldorf. "Viele unterschätzen das, aber wer sich niederlässt und eine Atemübung macht, findet schon nach wenigen Minuten zu einer entspannten und erholsamen inneren Ruhe."

Für Zuhause eignen sich vor allem zwei Übungen, die Wechselatmung und das Hummelsummen. Zur Videoanleitung geht es hier. Für beide Übungen eignet sich der Schneider- oder Lotussitz, sodass die Wirbelsäule entspannt aber doch senkrecht aufgerichtet ist.

  • Wechselatmung: Bei der Wechselatmung wird abwechselnd durch die beiden Nasenlöcher geatmet. Das jeweils nicht-benutzte wird dabei mit einem Finger zugehalten. So entsteht automatisch ein langgezogenes, tiefes Atemmuster, das zugleich die Nase reinigt und somit Allergiker und Asthmatiker unterstützt. Die Übung besteht aus zwei Schritten: 1. Atmen Sie durch das linke Nasenloch ein, indem Sie das rechte mit dem Daumen schließen, und zählen Sie hier bis vier. 2. Atmen Sie durch das rechte Nasenloch aus, während Sie das linke mit Ringfinger und kleinem Finger geschlossen halten. Zählen Sie wieder bis vier. Die Übung kann bis zu 20 Mal wiederholt werden.
  • Hummelsummen: Noch tiefer als die Wechselatmung entspannt das Hummelsummen (Bhramari). Dabei werden Stimme und Atem gemeinsam eingesetzt, indem ein tiefer, leichter Summton gebrummt wird. Schon nach kurzer Zeit führt diese Übung in einen sehr gelösten Zustand und befreit von Ärger, Wut und innerer Gereiztheit.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Drei Minuten Yoga zum Stressabbau per Videoanleitung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.