| 15.45 Uhr

Hilfsmittel für Freizeit- und Profisportler
Trainingspläne - Bessere Fortschritte beim Sport

Abnehmen ohne Diät
Abnehmen ohne Diät FOTO: shutterstock/ TijanaM
Düsseldorf. Sicher lässt es sich auch ohne einen festen Plan trainieren, doch häufig werden in diesem Fall keine sichtbaren Erfolge erreicht und die Lust am Sport geht verloren.

Wenn Sportler auf ein bestimmtes Ziel hin trainieren, liefern Trainingspläne nicht nur Orientierung, sondern helfen auch dabei, Fortschritte festzuhalten.

Insbesondere Anfänger, die zum ersten Mal ein Sportstudio aufsuchen, begehen oft den Fehler, sich viel zu viel vorzunehmen, ohne sich zunächst Gedanken über ihr Trainingsziel zu machen. Trainingspläne können in dieser Situation dabei helfen, klare Ziele zu formulieren und das richtige Programm zu absolvieren. Manch einer möchte vielleicht nur ein paar Pfunde verlieren, der andere träumt von sichtbaren Muskeln. Darauf müssen gute Trainingspläne abgestimmt werden, damit der Sportneuling nicht bereits nach wenigen Tagen aus Frust mit dem Sport aufhört.

Trainingspläne zum gezielten Abnehmen

Wer ein Sportstudio besucht, kann sich beim Erstellen eines Trainingsplans von einem Fitnesstrainer helfen lassen, der sicher die richtigen Vorschläge für Übungen und ihre Häufigkeit macht. Doch auch im Internet gibt es ausgefeilte Trainingspläne für verschiedene Zielsetzungen. Wer abnehmen möchte, erreicht das beispielsweise gut durch ein intensives Bauch-Beine-Po-Workout, das an mindestens drei Tagen in der Woche für rund 45 Minuten absolviert werden sollte. Auch wer kein Studio besucht, kann sein Gewicht durch Laufen nach einem intensiven Plan beeinflussen.

Trainingspläne für den Muskelaufbau

Sportler, die gezielt Muskeln aufbauen möchten, sollten nicht auf Trainingspläne verzichten, um alle Muskeln gleichermaßen zu beanspruchen. Für Anfänger eignet sich ein Ganzkörpertraining, das zweimal in der Woche je 60 Minuten durchgeführt wird. In dieser Zeit werden Brust-, Schulter-, Bauch- und Beinmuskeln sowie Bizeps und Rücken trainiert. Wer ins Sportstudio geht, lässt sich am besten in die entsprechenden Geräte einweisen, bevor er mit den Übungen beginnt. Doch auch ohne Geräte gibt es effektive Übungen: Crunch, Hüftheben und Sit-Ups sind nur einige davon.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trainingspläne - Ein wichtiges Hilfsmittel beim Sport


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.