Alarmsignale des Körpers
Wann muss ich zum Arzt statt zur Arbeit?

Wann Sie zu krank zum Arbeiten sind
Wann Sie zu krank zum Arbeiten sind FOTO: Shutterstock/ Subbotina Anna
Düsseldorf. Ihr Kopf brummt, die Nase läuft. Einfach nur Schlafen wäre jetzt das Beste. Aber der Gedanke "Ich kann unmöglich bei der Arbeit fehlen", verstärkt Ihre Kopfschmerzen noch zusätzlich. Wir sagen Ihnen, wann Sie noch arbeiten gehen können und wann Sie besser das Bett hüten. Von Nele Harbeke

Wer bei jedem Kratzen im Hals gleich zuhause bleibt, riskiert zu Recht den Unmut von Chef und Kollegen. Umgekehrt setzt jemand, der sich mit letzter Kraft ins Büro schleppt, seine Gesundheit aufs Spiel.

Ein Hausarzt wägt alle paar Minuten mit einem neuen Patienten genau diese Problem ab. Kann der Patient noch arbeiten oder braucht er einen Krankenschein? "Viele Arbeitnehmer wollen nicht krank geschrieben werden, weil sie zuerst an die Kollegen denken oder meinen, sich das in ihrem Job nicht leisten zu können," sagt der Internist Dr. Hans-Georg Schöttler. "Interessanterweise neigen Menschen, die selbst im Gesundheitswesen arbeiten - zum Beispiel Krankenschwestern - dazu, auch krank noch arbeiten zu gehen. Dabei müssten die es doch besser wissen", hat Schöttler festgestellt.

Krank im Büro - Zehn Regeln FOTO: dpa, Kai Remmers

>>Rezepte für ein starkes Immunsystem

Das Problem ist, dass man nicht so einfach sagen kann, wann jemand ins Bett gehört und wann nicht. "Die Wahrnehmung von Krankheiten ist bei den Leuten sehr unterschiedlich. Manche leiden schon unter einem kleinen Schnupfen extrem. Andere fühlen sich noch fit, wenn sie wirklich ernstlich krank sind, so Schöttler.

Daher sei es auch für den Arzt nicht immer leicht, die Schwere der Erkrankung einzuschätzen. Anhand der Symptome kann nicht sofort erkannt werden, ob etwa Bakterien oder Viren bei der Erkältung mitmischen. "Generell kann man einen kleinen Schnupfen erstmal gut mit Hausmitteln behandeln", rät der Hausarzt. "Es gibt aber deutliche Warnsignale. Wenn man zum Beispiel Fieber hat, sollte man besser erstmal zum Arzt gehen statt zur Arbeit."

Arbeiten oder nicht? Lesen Sie hier, bei welchen Krankheitszeichen Sie besser nicht zur Arbeit gehen sollten.

(anch/ham)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alarmsignale des Körpers: Wann muss ich zum Arzt statt zur Arbeit?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.