| 09.05 Uhr
Studie zum Jo-Jo-Effekt
Übergewichtige Kinder bleiben dick
Fastfood! So dick machen die Burger und Pommes
Fastfood! So dick machen die Burger und Pommes FOTO: AP
Köln. Rund zwei Millionen Kinder in Deutschland gelten als übergewichtig. Therapien schlagen in vielen Fällen aber nur begrenzt an - die Kinder haben oft mit dem Jo-Jo-Effekt zu kämpfen.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Langzeitstudie im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), die am Donnerstag in Köln veröffentlicht wurde. Danach konnte zwar etwa jedes zweite Kind sein Gewicht während einer Therapie kurzfristig reduzieren. In vielen Fällen gelang es ihnen aber nicht, das Gewicht langfristig zu halten. Auch eine gesündere Ernährung und mehr Bewegung war laut Studie schwer durchzusetzen.

Für die Untersuchung wurden Daten von 1916 übergewichtigen Kindern und Jugendlichen zwischen acht und 16 Jahren ausgewertet, die entweder ein Jahr ambulant oder sechs Wochen stationär behandelt wurden. Während der Therapie konnten demnach rund 56 Prozent der Kinder und Jugendlichen ihr Übergewicht reduzieren. Ein beziehungsweise zwei Jahre nach dem Ende der Programme zeigte sich aber nur noch bei 14 Prozent eine Gewichtsabnahme. Auch weitere Ziele wie mehr Bewegung, gesündere Ernährung und weniger Zeit vor Fernseher oder Computer erreichten langfristig nur zehn bis 18 Prozent der Kinder und Jugendlichen.

"Optimierungsbedarf"

Die Defizite zeigten, dass es bislang nicht gelungen sei, für übergewichtige Kinder "effektive und konstante Programme und Beratungsangebote zu schaffen", erklärte BZgA-Direktorin Elisabeth Pott. Es gebe für alle Angebote "Optimierungsbedarf". Vor allem sei es notwendig, stationäre und ambulante besser zu verzahnen Angeboten, um mehr Nachhaltigkeit zu erreichen.

Zudem müssten die Vorsorgemaßnahmen gestärkt werden, damit Übergewicht im Kindesalter erst gar nicht entstehe, betonte Pott. Hier seien besonders die Kommunen gefragt, um zum Beispiel Eltern direkt vor Ort für eine gesunde Ernährung und gesundes Bewegungsverhalten ihrer Kinder zu sensibilisieren.

In Deutschland sind 15 Prozent aller Drei- bis 17-Jährigen übergewichtig, jeder zweite bis dritte davon ist sogar stark übergewichtig. Dies kann Diabetes hervorrufen und die Gefahr von Herz-Kreislauf-Erkrankungen schon in jungen Jahren steigern. Außerdem leiden die Gelenke unter dem hohen Gewicht und verschleißen schneller.

Quelle: AFP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar