| 09.42 Uhr

Speicheln deutet auf faulen Zahn hin

Zahnschmerzen sind Tieren häufig nicht anzusehen. "Tiere leiden still, sie können ihren Schmerz kaum ausdrücken", sagt Tina Hölscher, Tierärztin von aktion tier. Hunde und Katzen fräßen immer weiter, auch wenn sie schlimme Zahnschmerzen haben. Besitzer sollten deshalb auf Warnsignale achten. Dazu gehört vermehrtes Speicheln in Kombination mit übelriechendem Atem. Aber auch das Aufnehmen und wieder Fallenlassen von Futterbrocken oder das Hin- und Herschieben von Futterpartikeln im Maul können Hinweise auf eine Zahnerkrankung des Vierbeiners sein.
(tmn)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Speicheln deutet auf faulen Zahn hin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.