| 02.30 Uhr
Zollamt warnt: Betrüger fordern Zoll für Reisemitbringsel
Berlin (dpa). Wenn das Telefon klingelt und sich der Zoll meldet, ist Vorsicht angebracht. Dahinter steckt eine neue Masche von Betrügern. Vor allem ältere Menschen würden am Telefon aufgefordert, für Reisemitbringsel Zoll und Steuern zu bezahlen, warnt das Hauptzollamt Berlin. Die Anrufer behaupten, die Waren seien nicht ordnungsgemäß angemeldet worden. Für die Überweisung angeblich entstandener Steuerschulden werde eine Bankverbindung mit sofortiger Zahlungsfrist mitgeteilt. Betroffene sollten auf keinen Fall Geld überweisen, rät das Hauptzollamt. Stattdessen sollten die Fälle umgehend dem Zoll gemeldet werden. Steuerbescheide werden schriftlich erteilt und gehen per Post zu oder werden persönlich übergeben, so die Behörde.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar