Infostrecke

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Die einen warfen sich im Karneval nur nette Blicke zu, die anderen bützten sich - und verloren sich dann doch aus den Augen. Die letzte Hoffnung jetzt: Ein Posting auf Facebook oder die kostenlose App "Spotted". Hier können unglücklich verknallte Narren ihre entschwundene Liebe suchen. Wir haben einige Beispiele aus Düsseldorf und Köln gesammelt.

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Düsseldorf

Sie: "Ich suche einen rosa Elefanten-Feuerwehrmann aus Gladbeck mit einer dunkelroten Cap, den ich am Rosenmontag gegen 12.30 Uhr in Richtung Altstadt getroffen habe. Seitdem gehst du mir nicht mehr aus dem Kopf."

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Düsseldorf

Sie: "Hey! Wir haben uns am Samstag im Kuhstahl in Düsseldorf kennengelernt, ich war als Teufel verkleidet. Wir waren ein paar Stunden zusammen und gegen 2 Uhr hast du mich und meine Freundin bis zur U-Bahn (Heinrich Heine Alle) begleitet und mit uns gewartet, bis die U-Bahn kam, bevor du gegangen bist. Blöderweise haben wir keinen Nummern/Email oder sonst was ausgetauscht. Würde mich sehr freuen, wenn du dich meldest."

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Köln

Er: "Ich (24) suche sie (27). Wir haben uns am Karnevalssamstag in der Mojitos Bar am Zülpicher Platz getroffen. Ich war eines von den vier verkleideten Hühnern und hatte eine Sonnenbrille auf. Die hast du mir dann weggenommen und dir aufgesetzt. Du warst mit einer Freundin und einem Freund da. Du hattest ein SWAT Kostüm und blond/braune Haare. Wir haben zusammen getanzt und haben heimlich geraucht - du hast immer das Feuerzeug besorgt von irgendeinem Fremden. Leider habe ich dich verloren und ich musste dringend zum Zug. Ich hoffe, ich finde dich wieder, ich hab dich noch den restlichen Abend gesucht."

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Köln

Sie: "Wer kennt Jonathan, 23, Polizist aus der Südstadt? Er kann Kiwis nicht mit Plastiklöffeln essen und bekommt von den Bouletten des Polizeicaterers Bauchschmerzen. Als wir uns an Weiberfastnacht in der Elsa (Nähe Chlodwigplatz) kennengelernt haben, hat er mir trotzdem nicht übel genommen, dass ich das Zeug verteile. Er war als Matrose verkleidet, mit Kollegen unterwegs und hat sich meine Nummer eingespeichert. Seit drei Tagen zweifle ich jetzt daran, ob es auch die richtige war... Ich freue mich über jeden Hinweis!"

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Köln

Sie: "Ich suche den verkleideten Koch aus dem Goldfinger in Köln. Du warst zwischen 23 und 26 Jahre alt, Größe etwa 175 Zentimeter. Du warst mit mehreren Leuten da und wir haben zu dem Lied von Justin Timberlake nebeneinander getanzt und du hast mich dann auch kurz angetanzt. Ich war als Einhorn verkleidet. Haben jedoch leider nicht miteinander geredet und ich hab mich nicht getraut, dich anzusprechen. Würde mich freuen, dich wiederzufinden."

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Köln

Sie: "Du (männlich) bist am Sonntag beim Karnevalsumzug mitgelaufen. Du hast blonde Haare, hattest eine Uniform und eine Kopfbedeckung passend dazu auf und du hast dort eine Trommel gespielt. Leider weiß ich nicht, in welcher Gruppe du unterwegs warst. Sie war auf jeden Fall relativ am Ende. Als der Zug für eine kurze Zeit stehen blieb, haben wir immer mal wieder Blickkontakt gehabt und haben uns angelächelt. Leider ging der Zug dann weiter und du somit auch. Ich war die blonde Matrosin mit einer schwarzen Jacke."

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Köln

Sie: "Ich suche Dominik. Wir haben Altweiber zusammen in der Roonburg gefeiert. Nachdem ich bei Facebook und Co. leider mit der Suche nicht erfolgreich war, erkennt dich hier vielleicht dein Römer-Freund oder ein anderes Mitglied der Party-Crew wieder. Du selber kommst aus dem schönen Süden des Landes, was an deinem bayrischen Akzent nicht zu überhören war. Würde mich freuen, dich wiederzufinden. Schönes Fastelovend, die Blondine der Aerobic-Crew."

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Köln

Er: "Ich suche das Mädel aus München, das gestern mit mir in Köln bei Allemannsjeck in unmittelbarer Bühnennähe geschunkelt hat. Wir haben uns am Schluss kurz unterhalten, bis du von deiner Gruppe (alle mit rosa Perücken) weggezerrt wurdest. Du hast mir hinterhergerufen, dass du gleich zurück kommst. Leider hat es mit einem Wiedersehen dann aber nicht mehr geklappt. Würde mich freuen, wenn du dich meldest, Grüße der Matrose."

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Köln

Sie: "Sophie aus Karlsruhe sucht den Kardinal aus Düsseldorf vom 10.2. im Hellers – mir wurde geraten, es einmal hier zu versuchen. Du und ich haben uns gestern kurz unterhalten, du wolltest deine Freunde suchen und dann wiederkommen. Wir mussten dann aber ziemlich schnell gehen, sodass ich befürchte, dass wir uns verpasst haben. Ich war leider irgendwie ziemlich nervös und habe akustisch nur die Hälfte verstanden, würde mich aber umso mehr freuen, nochmal (mehr :) ) von dir zu hören – vielleicht schaffst du es ja mal, stromaufwärts (oder abwärts? ;) ) zu reisen und den versprochenen Besuch hier in die Tat umzusetzen?"

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Köln

Er: "Sexy Cop sucht süße Piratin (oder waren die Adjektive nun verkehrt herum?!). Tatort: Köln, Gilden im Zims, Fummelball, 10.2.2018. Sachdienliche Hinweise irgendwie zukommen lassen (evtl ihre Freundin im Trainingsanzug, oder jemand, der von einer Piratin dort weiß - ich würde mich wirklich freuen."

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Köln

Er: "Karnevalssonntag in Rodenkirchen: Wir waren in der Rheinstation, du verkleidet als Zebra, ich als Military. Wir haben kurz miteinander geredet, ich hab dir meine Blömche gegeben - für die schönste Frau, aber leider nicht mehr. Bitte melde dich doch, du hast es mir echt angetan!"

Auf der Suche nach der Karnevalsliebe

Köln

Er: "Ich suche das Mädchen, das mir an Weiberfastnacht einfach einen Kuss gegeben hat. Zu dir: du hast mir gesagt, du bist türkischer Herkunft und danach hast du mich geküsst, weil du ja unbedingt einen küssen wolltest. Ich hoffe, ich finde dich."