Über 2000 Polizisten sollen Kölner Straßenkarneval sicher machen

Nach den Übergriffen in der Kölner Silvesternacht stockt die Stadt die Zahl der Polizei- und Ordnungskräfte zur Absicherung des Straßenkarnevals deutlich auf. An Weiberfastnacht würden deutlich mehr als 2000 Polizisten und damit etwa doppelt so viele im Einsatz sein wie im Vorjahr, kündigte Polizeipräsident Jürgen Mathies am Montag in Köln an. Um mehr Kräfte einsetzen zu können, arbeiteten die eingesetzten Polizisten in 12-Stunden-Schichten. Besonders sensible Bereiche in der Innenstadt würden ausgeleuchtet, am Hauptbahnhof werde die Bundespolizei die Szenerie per Video überwachen.

Top Videos