| 11.18 Uhr

Festnahme im Siegerland
Serien-Brandstifter zündelt mindestens zehn Mal

Kreuztal. Meistens zündete er Autos, Lastwagen oder Carports an, nie kam ihm die Polizei auf die Schliche. Jetzt haben die Beamten einen 24-Jährigen im Siegerland, der seit 2014 für mindestens zehn Brände in der Region verantwortlich sein soll, auf frischer Tat ertappt.

Kurz nachdem der Mann in der Nacht zum Sonntag versucht habe, zwei weitere Fahrzeuge anzustecken, sei er festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Der Mann legte ein Teilgeständnis ab und wurde in Untersuchungshaft geschickt. Zum Motiv habe der sich der 24-Jährige noch nicht geäußert.

Die Polizei schätzt den Schaden durch die Feuer auf mehr als 100.000 Euro. Menschen kamen bei den Bränden aber nicht zu Schaden.

 

(mer/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Festnahme im Siegerland: Serien-Brandstifter zündelt mindestens zehn Mal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.