| 00.00 Uhr

Dinslaken
Comedy-Rodeo: Finale am Donnerstag im Dachstudio

Dinslaken. Vor der Sommerpause lädt Moderator Tim Perkovic noch mal zum Gag-Feuerwerk nach Dinslaken. In fünf Vorrunden des Comedy-Rodeos traten insgesamt 21 Künstler gegeneinander an. An jedem Abend nahm jeweils ein Siegerkomödiant eine formschöne Plastikkrone und Preisgeld mit nach Hause. Jetzt steht das Jahresfinale an. Die besten Comedians treffen hier aufeinander.

Neben Sven Pörsch, der im Mai-Rodeo den größten Applaus erntete, ist auch Kabarettist und Deutsch-Lehrer "Herr Schröder" qualifiziert. Nach dem Motto "Kinder, es ist auch für mich die sechste Stunde" berichtet er aus seinem bizarren Schulalltag. Komiker Asis Tahriou plaudert aus dem "orientalischen Nähkästchen" und sorgt mit dem aus "Night Wash" bekannten Amjad Abu-Hamid, dem ersten palästinensischen Comedian, für "Bombenstimmung". Hildegart Scholten, jene unverschämt charmante Dame aus Köln, nimmt sich vor, das Publikum mit Schlagfertigkeit und trockener Natürlichkeit für sich zu gewinnen. Außer Konkurrenz spielt "De Frau Kühne" aus ihrem Programm, in dem sie die Tücken ihres Lebens beschreibt. Bürgermeister Michael Heidinger eröffnet den Klamaukgipfel. Karten gibt es im Café Kostbar, Shirthaus100 sowie in der Tanschule Lohbrandt.

Donnerstag, 2. Juni, 20 Uhr, Einlass 19.30 Uhr, Dachstudio, Friedrich-Ebert-Straße, Karten: 13 Euro

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Comedy-Rodeo: Finale am Donnerstag im Dachstudio


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.