| 00.00 Uhr

Dinslaken
Ehrenamtsbörse im Dinslakener Rathaus

Dinslaken. Freiwilligenzentrale lädt für den 21. September zu einem Informationstag ein.

Etwa 35 Prozent aller Menschen in Deutschland zwischen 45 und 59 Jahren haben ein Ehrenamt oder arbeiten auf andere Weise aktiv in Gruppen oder Organisationen mit. Das macht Mut. Das menschliche Miteinander in dieser Stadt funktioniert unter anderem so gut, weil es viele, viele Menschen gibt, die sich ehrenamtlich betätigen. Sie helfen da, wo es nötig ist. Ganz normal, ohne auf sich aufmerksam zu machen. Ohne Aussicht auf Karriere, Ruhm und Ehre. Die aktuelle Flüchtlingssituation, die sich seit dem Sommer 2015 teilweise dramatisch darstellt, wird von einer starken Welle helfender Menschen in vielen Bereichen unterstützt.

Die Ehrenamtsbörse, die in jedem Jahr in der Woche des Ehrenamtes im Dinslakener Rathaus von der Freiwilligenzentrale durchgeführt wird, bietet eine Gelegenheit, die Gesichter hinter vielen guten Taten kennenzulernen. Diese Menschen haben sich die Aufmerksamkeit und den Dank aus Politik, Verwaltung und seitens der Wohlfahrtsverbände verdient und die meisten freuen sich auch darüber. Dieses Jahr findet die Ehrenamtsbörse am Mittwoch, 21. September, von 15 bis 17 im Ratssaal statt. Die Freiwilligenzentrale lädt zu Kaffee, Gebäck, kühlen Getränken, Austausch und Information ein. Alle interessierten Bürger können sich an rund 20 Ständen über die Vielfalt des Ehrenamtes in den verschiedenen Organisationen und bei vielen Ehrenamtlichen selber, unverbindlich informieren und vielleicht auch schon erste Kontakte knüpfen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Ehrenamtsbörse im Dinslakener Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.