| 00.00 Uhr

Dinslaken/Voerde/Hünxe
Niag erhöht die Preise - auch bei Schoko- und Bärenticket

Dinslaken/Voerde/Hünxe. Die Niag erhöht zum 1. Januar die Preise um 1,9 Prozent. Bei Kurzstrecke und Preisstufe A ändert sich beim Einzelticket nichts.

Preisstufe B kostet künftig 5,90 statt wie bisher 5,80 Euro, die Preisstufe C klettert von 12,10 auf 12,50 Euro, die Preisstufe D kostet 15,30 Euro (bisher 15 Euro). Kinder zahlen weiterhin 1,60 Euro. Beim Viererticket gibt es folgende Änderungen: Preisstufe A kostet 10,20 (bisher 10) Euro, Preisstufe B 21,40 (bisher 20,90) Euro, Preisstufe C 44,90 (bisher 42,90) Euro, Preisstufe D 54 (52,90 Euro).

Auch das Ticket 1000 wird etwas teurer. Preisstufe A kostet dann 68,95 (bisher 67,85) Euro, Preisstufe B 109,35 (bisher 107,40) Euro, Preisstufe C 147,30 (bisher 142,30) Euro, Preisstufe D 185,30 (bisher 181,30) Euro. Das Ticket 1000 im Abonnement kostet ab Januar für Preisstufe A 60,90 (59,65) Euro, Preisstufe B 96,59 (94,43) Euro, Preisstufe C 130,11 (125,11) Euro, Preisstufe D 163,68 (159,40) Euro.

Mit dem neuen YoungTicketPlus können Auszubildende im gesamten Verbundraum mit Bus und Bahn fahren. Bisher gab es ein solches Angebot nur für Schüler und Studenten als Schokoticket bzw. Semesterticket. Das neue Ticket für Azubis ist verbundweit gültig. Es gilt zu jeder Tageszeit, und das für die meisten Azubis zu einem "deutlich günstigeren Preis als bisher", so die Niag, "der Preis wurde gegenüber den Ticketpreisen der bisherigen Preisstufen B bis D deutlich gesenkt." Im Abonnement kostet das YoungTicketPlus 59,95 Euro pro Monat, als Monatskarte ist es für 69,95 Euro pro Monat erhältlich. Ein Fahrrad kann kostenlos mitgenommen werden, ebenso kann werktags ab 19 Uhr sowie an Wochenenden eine weitere Person kostenlos mitfahren.

Das Schokoticket für Selbstzahler kostet ab Januar 36 Euro (statt 35,30 Euro), das Bärenticket für Senioren erhöht sich von 83,60 Euro auf 86,70 Euro. Ebenfalls neu: Die Preisstufe C hat einen größeren Geltungsbereich. Die derzeit 170 Gültigkeitsbereiche werden in 19 Regionen zusammengefasst und bieten den Kunden laut Niag "großflächigere Räume." Wer also aktuell ein Ticket der Preisstufe C hat, kann sich künftig gegebenenfalls Zusatz-Tickets für die Fahrt zu Zielen, die außerhalb ihres Geltungsbereichs liegen, sparen. Möglicherweise können Kunden von einem Ticket der Preisstufe D in die günstigere Preisstufe C wechseln.

Eine weitere Neuerung sind die 24- und 48-Stundentickets, die die bisherigen Tagestickets ablösen. Diese Tickets gelten ab dem Zeitpunkt der Entwertung für 24 oder 48 Stunden. Sie kosten für die Preisstufe A 7 Euro (Tagesticket bisher: 6,80 Euro), Preisstufe B 14,20 Euro (Tagesticket bisher 13,90), Preisstufe C 24,30 Euro (Tagesticket bisher 23,60), Preisstufe D 29,10 (Tagesticket 28,40 Euro).

(aha)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken/Voerde/Hünxe: Niag erhöht die Preise - auch bei Schoko- und Bärenticket


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.