| 00.00 Uhr

Lokalsport
4:2-Erfolg für Vierlindens neuen Trainer Almir Duric

Walsum. Fußball-Bezirksliga: Die DJK setzt sich am ersten Spieltag verdient gegen Sterkrade 06/07 durch.

Einen gelungenen Einstand als neuer Trainer der DJK Vierlinden feierte Almir Duric. Seine Mannschaft gewann zum Auftakt in der Fußball-Bezirksliga 4:2 (2:2) gegen Sterkrade 06/07.

In der Anfangsphase hatten die Vierlindener jedoch noch ihre Probleme. "In den ersten 20 Minuten hat uns in der Defensive etwas die Abstimmung gefehlt", nannte Almir Duric den Grund für den 1:2-Rückstand, obwohl Louis Feldkamp für den Führungstreffer gesorgt hatte (15.). Die Gäste schlugen jedoch durch die Tore von Andre Scheffler (17.) und Marcel Brenne (22.) zurück. "Aber dann haben wir 70 Minuten lang ein sehr gutes Spiel gezeigt. Sterkrade hat kaum noch aufs Tor geschossen", berichtete der neue DJK-Coach, der sich über den Auftaktsieg bei seinem Pflichtspieldebüt freute.

Yalcin Nezir (29.) glich noch vor dem Seitenwechsel zum 2:2 aus. Im zweiten Abschnitt drehten Sezgin Özhan (79.) und Benjamin Koncic (83.) erst in der Schlussphase die Partie, holten für Vierlinden den ersten "Dreier" der Saison - und ließen ihren neuen Trainer strahlen.

Am Mittwoch geht es direkt mit dem zweiten Spieltag bei Fortuna Bottrop für die DJK weiter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 4:2-Erfolg für Vierlindens neuen Trainer Almir Duric


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.