| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK kommt gegen Frohnhausen unter die Räder

Walsum. Die Negativ-Serie der DJK Vierlinden hält weiter an. Gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga, den VfB Frohnhausen, verloren die Jugendkraftler auch das dritte Meisterschaftsspiel in Folge und müssen sich nun langsam aber sicher nach unten orientieren. Das Endergebnis lautete 1:6 (1:2). "Leider konnten wir die Stammkräfte nicht wie erhofft ersetzen", sagte Vierlindens Co-Trainer Said Belhadj.

Die Essener Gäste erwischten die abermals neuformierte DJK-Defensive - Hannes Drippe aus der Vierlindener Reserve kam zu seinem Saisondebüt in der ersten Mannschaft - gleich zu Beginn auf dem falschen Fuß. Louis Smeilus ergriff die Chance und versenkte den Ball nach fünf gespielten Minuten zum 0:1 für die Gäste. Zwar konnte Vierlindens Torjäger Benjamin Koncic den frühen Rückstand schnell ausgleichen (10.), doch Frohnhausens Patrizio Benvenuti (22.) erzielte noch vor dem Seitenwechsel die erneute Gäste-Führung. In Halbzeit zwei brachen bei den ersatzgeschwächten Hausherren dann aber alle Dämme. Auch die Einwechslungen von Zane Ayhan und Kamal Singh brachten nicht den gewünschten Erfolg. Samir Laskowski (49.) und Halil Erciyas (77./83./88.) - der mit einem lupenreinen Hattrick letzte Zweifel am Sieg der Gäste wegwischte - erzielten die übrigen Treffer für den Aufstiegsaspiranten. Zu allem Überfluss verletzte sich mit Sinan Topal zehn Minuten vor dem Ende ein weiterer Abwehrspieler. Er musste mit einer Armprellung vom Feld.

DJK: Dowedeit; Drippe, Kilic, Topal (80. Demirci), Plückelmann, Grund (46. Singh), Gönel (46. Ayhan), Pfeifer, N. Koncic, B. Koncic.

(sb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK kommt gegen Frohnhausen unter die Räder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.