| 00.00 Uhr

Handball
Sieg für den TVA in letzter Minute

Handball: Sieg für den TVA in letzter Minute
Regina Gensch traf zweimal für den TVA in Überruhr. FOTO: Archiv
Walsum. Walsumer Handball-Oberligist gewinnt bei der starken SG Überruhr mit 26:25.

Erst in letzter Minute setzte sich gestern Abend der TV Aldenrade in der Handball-Oberliga der Frauen mit 25:26 (13:11) bei der SG Überruhr durch.

Gute Spielerinnen zeichnen sich dadurch aus, dass sie da sind, wenn man sie braucht - und das trifft offenbar auch auf Linda Bambey zu. Durch den Ausfall von Alice Scheja musste die junge TVA-Spielerin Verantwortung auf der Außenbahn übernehmen. "Das hat sie phänomenal gemacht", freute sich Trainer Manfred Wählen. Die Ausbeute waren drei Treffer - darunter das Siegtor rund eine halbe Minute vor Spielende. Das Lob gab es aber nicht nur für eine Spielerin. "Das war insgesamt ein richtig tolles Spiel, weil wir als Mannschaft gut gespielt haben."

Das Spiel war von Beginn an heiß umkämpft - immer wieder wechselte die Führung. Die Essenerinnen gingen zwar mit einem 13:11-Vorsprung in die Pause, davon ließ sich der TVA aber nicht beeindrucken und holte sich letztlich den Sieg. "Auch weil beide Torhüterinnen einen sehr guten Tag hatten", freute sich der Coach. Am Samstag ist mit dem SV Straelen ein Spitzenteam zu Gast. "Mit einem weiteren Erfolg könnten wir uns wieder an die Spitze heranrobben", so Wählen.

Zuvor steht morgen, 19.30 Uhr, das Kreispokalspiel in der zweiten Runde beim Landesligisten DJK Styrum 06 auf dem Plan.

TVA: Boy (6), Ludwig (5), Schauenburg, Hüsken (je 4), Bambey (3), Gensch, Lang (je 2).

(the)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Sieg für den TVA in letzter Minute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.