| 00.00 Uhr

Dinslaken
Tag des Denkmals: Glückauf-Markt und Mitmachmuseum

Dinslaken. Das Ledigenheim in Lohberg öffnet am Sonntag, 11. September, dem Tag des Offenen Denkmals, von 11 bis 17 Uhr seine Türen und präsentiert "Alles aus Kohle". Eine Doppelveranstaltung, bestehend aus dem Mitmachmuseum im Saal des Ledigenheims und dem erstmals veranstalteten "Glückauf-Markt" vor dem imposanten, denkmalgeschützten Gebäude.

Besucher bekommen zudem einen Einblick in das sanierte Haus und in das Museum zur Geschichte der Ledigenheime im Ruhrgebiet, dem sogenannten DIZeum. Im Saal des Ledigenheims wird exklusiv für diesen Tag eine Mitmach-Ausstel-lung rund um das Thema Bergbau aufgebaut. Der DIZeum-Freundeskreis zeigt die schönsten Stücke aus der mittlerweile umfangreichen Bergbau-Sammlung.

Daneben gesellen sich interessante Exponate aus der Sammlung von Grubenlampen, die von Fachleuten präsentiert und erläutert werden. Ergänzt wird die Tagesausstellung von etlichen Bergbau-Exponaten, die von Privatleuten zu diesem Zweck vorbeigebracht werden können. Das Mitmachmuseum ist auch eine Aufforderung, eigene Erinnerungsstücke beizusteuern und an diesem Tag auszustellen.

Vor dem Ledigenheim wird auf der Stollenstraße erstmals der "Glückauf-Markt" aufgebaut. Hier werden Händler und Privatleute einen Trödelmarkt mit allerlei Gegenständen rund um den Bergbau organisieren. Die Veranstaltung wird organisiert von der Stiftung Ledigenheim und dem Freundeskreis des DIZeums mit Unterstützung der Geschichtswerkstatt Oberhausen. Wer eigene Sammlungsstücke (möglichst aus Kohle) zeigen oder einen Stand für den Markt anmelden möchte, kann sich per E-Mail ( info@dizeum.de) oder unter Telefon 02064 621930 melden. Übrigens: Der Eintritt zu "Alles aus Kohle" ist kostenlos.

Am Tag des offenen Denkmals stehen in Dinslaken außerdem die Türen zum Voswinckelshof und zu drei Kirchen offen. Von 10 bis 18 Uhr kann die Vincentius-Kirche in der City mit ihren kostbaren Schmuckstücken in Augenschein genommen werden, ebenso die Johannes-Kir-che in Eppinghoven. Führungen sind nach der 10 Uhr-Messe und um 16.30 Uhr möglich. Die Türen Herz-Jesu-Kirche in Hiesfeld sind von 11 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Weil das Gotteshaus auf eine 120-jährige Geschichte zurückblicken kann, gibt es ein großes Gemeindefest.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Tag des Denkmals: Glückauf-Markt und Mitmachmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.