| 00.00 Uhr

Haan
CDU: Streetball-Antrag sollte Jugendliche unterstützen

Haan. Die CDU-Fraktion zeigt sich erstaunt über die Reaktionen auf ihren Antrag zum "Streetbasketball-Korb". Dazu erklärt der Sprecher der CDU im Bildungsausschuss und Verfasser des Antrags, Vincent Endereß: "Ziel unseres Antrages war es, eine breite Öffentlichkeit für das Anliegen des Jugendparlamentes und der Jugendlichen in Haan zu erzeugen. Dies haben wir offensichtlich erreicht." Es sei ihm ein besonderes Anliegen klarzustellen, "dass unser Antrag keineswegs eine Bevormundung des Jugendparlamentes und seiner Mitglieder darstellen, sondern genau ihr Anliegen - die Aufenthaltsqualität von Jugendlichen in der Haaner Innenstadt zu steigern - unterstützen sollte.

" Somit sei der Antrag als Ergänzung zu den noch ausstehenden Ergebnissen der Befragung durch das Jugendparlament zu verstehen. Monika Morwind (CDU), Vorsitzende des Bildungsausschuss, weist darauf hin, dass der Antrag "aufgrund verschiedener Auffassungen über die Zuständigkeit" nicht auf die Tagesordnung des Bildungsausschusses genommen wurde. Sie schlägt vor, "eine sachliche Diskussion über den Inhalt des Antrages über die sitzungsfreie Zeit im Sommer zu führen."

(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: CDU: Streetball-Antrag sollte Jugendliche unterstützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.